szmmctag

  • Sonntagsbild 287

    Sonntagsbild 287


    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:16 Uhr
    Wetter: liegt noch Schnee, schneit zur Zeit nicht & 0 °C
    Stimmung: riesig erleichtert
    Chrizzy beim A-Dur Barré Griff

  • Radiojugend


    Wenn ich wieder in der Schule gehänselt wurde.


    Wenn Mutter mit uns Kindern wieder überfordert war und nur schimpfte.


    Wenn Vater wieder bloß müde von der Arbeit in der Fabrik nach Hause kam.


    Wenn ich mich einsam und unverstanden fühlte,


    dann war da
    der Mann im Radio.


    Und er spielte
    meine Musik.

    2176

  • Sonntagsbild 286

    Sonntagsbild 286

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:25 Uhr
    Wetter: über Nacht hat’s geschneit & 1 °C
    Stimmung: top
    Chrizzy, der auch in diesem Buch erschienen ist – mit Text und einem künstlerischen Foto…


  • Gitarrero

    2167

    Spätestens seit Februar 2012 habe ich meine Gitarren in die Gitarrenkoffer gepackt, in die Ecke gestellt und seitdem nicht mehr angerührt.

    Und das hatte einen Grund für mich. Ich habe vorher jemanden gern vorgespielt. Jemanden, den ich glaubte zu lieben, dem ich so wie ich war, genügen könnte. Das war ein großer Fehler. Ich war so wie ich bin nicht gut genug, ständig hatte ich mit einer krankhaften Eifersucht vor allem auf meine Freunde zu tun, die völlig unberechtigt war. Und dann fing ich auch noch an, mich für dieses Miststück zu verbiegen.

    Noch heute fragt mich eine liebe Freundin, wenn ich jemanden kennen lerne, ob derjenige auch sie mögen wird … Krass!

    Heute schien die Sonne ins Fenster. Nach gut zwei Jahren nahm ich den Gitarrenkoffer meiner akustischen Gitarre, entstaubte fleißig und rechnete damit, dass die Saiten in dieser langen Zeit schon verrostet seien. Ich stimmte sie. Bei den ersten Griffen klang es noch wie bei einem Anfänger. Aber so etwas verlernt man nicht, das ist wie Rad fahren!

    Und dann dieser volle, strahlende Klang, als wäre es erst gestern gewesen! Wow!

    Ich hätte Euch gerne ein Foto mit mir an der Gitarre gepostet, doch die bei der DigiCam sind die Batterien leer und ich finde hier im Moment keinen Ersatz. So muss ein Handy-Foto mit der Westerngitarre auf dem Ständer reichen – garantiert von heute! Und jetzt gehe ich wieder spielen!

    :DD

  • Ein Verstehen

    Jede Seele hat eine Geschichte

    Ich weiß nicht, was mein Gesprächspartner, mein Kollege neben mir am Computer oder die flüchtige Begegnung in einem Bus auf der Fahrt nach Hause durchgemacht, erduldet und erlitten hat.

    Jede Seele hat eine Geschichte

    Auch wenn ich von den Qualen, Schmerzen und Demütigen in den meisten Fällen auch nie werde erfahren, spüre ich, sie sind real, existieren und haben entschieden das Leben des einzelnen beeinflusst.

    Jede Seele hat eine Geschichte

    Und ich empfinde einen tiefen Respekt davor. Denn mir geht es nicht anders.

  • Kritik für Thomas Lawall


    Autor und zugleich Kritiker? Geht das? Aber auf jeden Fall! Auf unseren Sem;kolon-Treffen sind wir ja immer beides: Autoren, die ihre eigene Literatur vorstellen, und Kritiker, die die Texte der anderen auf den Prüfstand stellen.

    Ich hatte nun eine große Herausforderung als Kritiker. Ein Buch mit Gedichten von Thomas Lawall. Ich muss leider sagen, dass mich eigentlich Gedichte nicht so interessieren. Aber lest selbst, was mir mit diesem Buch passierte.

    2166


    Gedichte langweilig? Jetzt nicht mehr!


    Thomas Lawall
    „Nach dem Regen“
    Gedichte
    HolzheimerVerlag, Hamburg, 2. Aufl. 2007
    mit Schwarz-Weiß-Fotos

    Ich weiß nicht, womit andere anfangen, Bücher zu lesen, ich jedenfalls mit dem Anfang. Da ist eine Widmung. Und das Inhaltsverzeichnis. Gedichte auf 106 Seiten. Gib dem ersten Gedicht eine Chance, dachte ich. Und dem zweiten auch noch. Beim dritten stolperte ich. Gerade als ich das Unternehmen schon auf später verschieben wollte, stieß ich auf eine Zeile, die in mir ganze Geröllhalden an Emotionen und Erinnerungen freisetzten. Jetzt fing ich an zu fliegen. Atempausen nutzte ich, denn sie sind geschickt gesetzt. Und ich saß auf meinen vier Buchstaben, schmunzelte, litt und freute mich. Da ist jemand, dem Vergänglichkeit permanent präsent ist und dem trotzdem die Zeit rast. Oder ist das gar kein Widerspruch? Und braucht man auf alles eine Antwort?

    Eine wunderschöne Strophe fand ich auf Seite 77: „Hier hat das Glück / für uns / ein Bild gemalt.“ Was dort als Schlussstrophe funktioniert ist auf Seite 91 der Auftakt. Kann man Gutes wiederholen, ohne dass es fand schmeckt? Man kann! Jemand, der im Sternenschiff versucht, den Rand des Weltalls zu erreichen, dabei Gott in einem noch größeren Raumschiff begegnet, hat hier alle Regie-Register des ganz großen Films zur Verfügung. Für die, die es noch selbst miterleben möchten, statt ihr mit Millionen-Hollywood-Budget produziertes Entertainment in 3-D an der Kinokasse in Einkaufszentren abzuholen.

    Man hätte ein, zwei Gedichte vielleicht weglassen können. Ja und? In jeder Zeile, in jedem Wort manifestiert sich der ungeduldige Wille zur Wahrheit. Es gibt kein überflüssiges Palaver oder Weltentheorien, die Dinge sind, wie sie Thomas Lawall sieht, und daran wird nun mal nicht herumgepfuscht. Ich werde dieses Buch noch mehrmals lesen und ich würde diesen Autor das gerne mal lesen hören.

    Wenn Ihr Euch auch zum Kritiker berufen fühlt und eine Rezension schreiben wollt und dafür dann das Buch auch noch geschenkt bekommt, dann schaut doch einfach auf die Seite von Thomas Lawall:

    http://www.querblatt.com

  • Ein Treffen


    Ich freu mich auf Donnerstag wie der Schneekönig!!!



    ;D ;D ;D

  • Sonntagsbild 285

    Sonntagsbild 285


    Tageszeit: früher Morgen
    Sonnenaufgang: 8:31 Uhr
    Wetter: fies & 3 °C
    Stimmung: gut
    Chrizzy, der das früher immer haben wollte, aber nicht hatte: ein Cassetten-Rondell…


  • Wow!


    Mit viel Energie ging ich zum gestrigen Autorentreffen unserer Gruppe Sem;kolon. Wir Stammmitglieder begrüßten uns herzlich, da wir uns dieses Jahr noch nicht gesehen hatten, und feierten den Erfolg von unserem Martin. Er hat in meinem Verlag auch ein Buch herausgebracht, das viel Beachtung findet, sogar der lokalen Presse war es ein großer Artikel (mit Foto!) wert. Es handelt sich um sein erstes Buch und es ist ein Krimi, der in Münster spielt. Titel: "Verwirrspiel - Ein Wirtschaftskrimi".
    Wir waren gespannt, ob sich die angemeldeten Interessenten für den Abend einfinden würden. Ja, es kamen zwei!
    Der Jürgen, Autor, Schwerpunkt Gedichte, mit einigen Veröffentlichungen, passt sehr gut zu uns, und fand es bei uns auch gut und sagte, er käme wieder. Klasse!
    Mit der anderen, Claudia, hatte ich zunächst erst mal ein Problem. Ich konnte nicht so recht einordnen, warum sie bei uns war. Eingeladen war sie von unserer Katja, und was ich an Informationen über die Frau hatte, war, dass sie ein Jahr, 2014, jeden Tag über die Literaturszene von Münster einen Blog geschrieben hatte - ABER Sem;kolon dabei übersehen hatte! So fühlte ich ihr ein wenig auf den Zahn in einer etwas provozierenden Weise. Doch als alles abgeklopft war, war sie natürlich herzlich willkommen, und auch wenn sie nicht direkt Literatur schreibt sondern Kolumnen, möchte sie mal wieder kommen. Ich hoffe, sie tut es...
    Dieser Abend dauert lang, sehr lang - ich war erst gegen 22 Uhr zu Hause. Wir hatten Spaß satt und bewegten uns auf hohen literarischem Niveau. Für Sem;kolon startete das neue Jahr sehr gut!

    :yes: B)

  • Heute Abend ...

    ... habe ich das Vergnügen, Gleichgesinnte zu treffen. Gemütlich in einer Rock & Blueskneipe setzt sich unsere Autorengruppe "Sem;kolon" zusammen, um Selbstgeschriebenes vorzutragen, Verbesserungsvorschläge zu machen, Lob und Kritik zu äußern. Und für heute haben sich gleich mehrere neue Interessenten gemeldet!
    Was ich in all den Jahren schon an hochbegabte Talente und auch Schwachköpfe dort gesehen habe - und wir existieren immer noch! Und das seit 1991!

    :yes: B)

  • An alle lieben Leute

    Guten Morgen!

  • Sonntagsbild 284

    Sonntagsbild 284

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:34 Uhr
    Wetter: niederschlagsfrei & 3 °C
    Stimmung: normal
    Chrizzy, der sich durchaus erinnert, das Treppenhaus mal geputzt zu haben – nun gibt es etwas Offizielles und Verbindliches...
    ;)

  • Donnerstagsbild, Neujahr

    neujahrsbild

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:35 Uhr
    Wetter: trocken & 1 °C
    Stimmung: neutral
    Chrizzy, der allen ein gutes, frohes 2015 wünscht...

  • Mittwochsbild, Silvester

    Silvesterbild

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:35 Uhr
    Wetter: nasskalt & 3 °C
    Stimmung: gut gelaunt
    Chrizzy, der allen, die es mögen, heute eine schöne Feier wünscht...

  • Sonntagsbild 283

    Heute nicht!

  • Donnerstagsbild, 1. Weihnachtstag

    Donnerstagsbild

    Sonnenaufgang: 8:34 Uhr (in diesen Tagen fängt es damit an, mehr Tageslicht zu geben)
    Tageszeit: Morgen
    Wetter: bewölkt aber trocken & 5 °C
    Stimmung: kampfeslustig
    Chrizzy, der sich erst mal diesen 8-Tage-Bart vom Leib geschnitten hat...

  • Mittwochsbild, Heiligabend

    HABE KEINS DA

    Sonnenaufgang: 8:34 Uhr (in diesen Tagen fängt es damit an, mehr Tageslicht zu geben)
    Tageszeit: Mittag
    Wetter: Regen & 8 °C
    Stimmung: nicht erwähnenswert
    Chrizzy, der nichts sagen möchte...

  • Sonntagsbild 282, 4. Advent

    Sonntagsbild 282

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:33 Uhr
    Wetter: grau & 5 °C
    Stimmung: fiebrig
    Chrizzy in irgendeinem Buch, noch einem Buch mit drin, es wird langsam zur Gewohnheit – und das ist fein!

  • Sonntagsbild 281, 3. Advent

    Sonntagsbild 281

    Sonnenaufgang: 8:28 Uhr
    Tageszeit: spät abends
    Wetter: klar & 1 °C
    Stimmung: genervt
    Chrizzy, der da war wo sie noch richtig schmecken...

  • Sonntagsbild 280, 2. Advent

    Sonntagsbild 280

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:21 Uhr
    Wetter: wie seit einer Woche ohne Sonne & 5 °C
    Stimmung: abgetörnt
    Chrizzy, der sich nicht sicher ist: Vorweihnachtszeit oder zwei Männer (Bengel) teilen sich eine Frau (Engel)...

  • Sonntagsbild 279, 1. Advent

    Sonntagsbild 279

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:11 Uhr
    Wetter: bedeckt & 3 °C
    Stimmung: vor sich hin plätschernd
    Chrizzy, der diesen Baum auf unseren Bahnhofsplatz gesehen hat...

  • Sonntagsbild 278

    Sonntagsbild 278

    Sonnenaufgang: 8:01 Uhr (nach 8 Uhr!)
    Tageszeit: Morgen
    Wetter: aufklarend oder sich zuziehend, je nachdem & 6 °C
    Stimmung: beinahe an etwas erstickt, was er schlucken musste
    Chrizzy, der beim Frisör war...

  • Sonntagsbild 277

    Sonntagsbild 277

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 7:49 Uhr
    Wetter: Regen & 9 °C
    Stimmung: wie matschig
    Chrizzy, der einen schönen und außergewöhnlichen Kranz für die Adventszeit geschenkt bekommen hat...

  • Sonntagsbild 276

    Sonntagsbild 276

    Sonnenaufgang: 7:37 Uhr
    Tageszeit: Morgen
    Wetter: leicht bewölkt & 6 °C
    Stimmung: im Fluss
    Chrizzy, der schon mal den Abend mit diversen Internetradios und dort in Chats verbringt...

  • Sonntagsbild 275

    Sonntagsbild 275

    Sonnenaufgang: 7:25 Uhr
    Tageszeit: Abend
    Wetter: trocken & 15 °C
    Stimmung: müde und glücklich
    Chrizzy, der unterwegs war...

  • Offline

    Für die, die es erwarten, Sonntag gibt es möglicherweise kein Sonntagsbild, da ich am Wochenende verreist bin. Und streng genommen müsste es auch ein Samstagsbild geben, da dann ein Feiertag ist, doch in die Nähe eines Computers werde ich dann nicht sein.

    Erwarte stets das Unerwartete.

  • Sonntagsbild 274

    Sonntagsbild 274

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 7:12 Uhr (Winterzeit!)
    Wetter: bewölkt & 9 °C
    Stimmung: fleißig
    Chrizzy, der 25 Jahre einer deutschen Band treu ist...

  • Sonntagsbild 273

    Sonntagsbild 273

    Tageszeit: Morgen
    Sonnenaufgang: 8:00 Uhr
    Wetter: trocken & 12 °C
    Stimmung: wagemutig
    Chrizzy, der mit original diesem Besteck gelernt hat, mit Messer und Gabel zu essen...

  • Out now!

    Dieses Buch ist wie ein Live-Album. Es geht für mich auf Tournee.

    103

    Christoph Aschenbrenner: Live! Poet auf der Bühne, sonderpunkt Verlag, Münster

  • Sonntagsbild 272

    Sonntagsbild 272

    Sonnenaufgang: 7:47 Uhr
    Tageszeit: Morgen
    Wetter: Nebel & 9 °C
    Stimmung: geruht
    Chrizzy, der insgeheim ein Romantiker ist...

Neueste Einträge

mehr Einträge…

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.